Shiatsu-Ablauf

Hände die berühren,
die da sind,
die halten und Halt geben,
die wahrnehmen ohne zu bewerten
Hände die dich sein lassen



Charakteristisch für Shiatsu ist die, in die Tiefe gerichtete Berührung, verbunden mit Dehnungen und Rotationen, zum Öffnen der Gelenke.
Der Kontakt über Handfläche, Daumen, Ellenbogen oder auch Knie ermöglicht unterschiedliche Berührungsqualitäten. Mal kräftig und großflächig, mal punktuell - aber immer präsent und achtsam.

Shiatsu ist für nahezu jeden Menschen, jeden Alters geeignet. Die klassische Behandlung findet auf einem Futon auf dem Boden statt. Meine älteren Klientinnen oder Personen mit körperlichen Einschränkungen lieben die bequeme Liege.

Bitte bring bequeme Kleidung (Shirt, Jogginghose, dicke Socken) mit. Jeans mag im Alltag bequem sein, ist durch den steifen Stoff für eine Shiatsubehandlung aber eher ungeeignet.

Du befindest dich in einem geschützen Raum, der für die vereinbarte Zeit deine Ruheoase ist. Zu jeder Anwendung gehört ein Vorgespräch, dass bei unserem ersten Treffen etwas länger dauert. Auch nach der Behandlung ist Zeit für ein kurzes Feedback.
Insgesamt dauert unser Termin ca. 60 - 70 Min.. Nimm dir anschließend noch ein bisschen Zeit für Dich, z.B. bei einem kleinen Spaziergang am Altrheinufer.



“Pünktlichkeit ist der Respekt vor der Zeit des Anderen”
Verspätungen können passieren, dass ist ganz normal und bis 5 Minuten i.d.R. auch kein Problem. Danach verkürzt sich - wegen der Folgetermine - deine Zeit entsprechend.


Wenn Du schon früher da bist, nutze die geschenkte Zeit für einen kurzen Spaziergang am Altrhein und klingle bitte max. 5 Minuten vor deinem Termin.

Shiatsu und Corona

  • AHA-Regeln gelten weiterhin, unabhänging ob du geimpft, genesen oder getestet bist.
  • Während der Behandlung wird nicht viel gesprochen. Hier kannst Du gerne deine Maske abnehmen. Ich trage die FFP2 weiterhin.
  • Meine Praxis wird ständig gelüftet
  • Zwischen den Terminen lasse ich ausreichend Zeit zum Stoßlüften und desinfiziren.